Freitag, 9. Dezember 2016

Spekulatius Waffelplätzchen {Recipe}

Hallo meine Perlen,

weiter geht's mit der vorweihnachtlichen Bäckerei! In meiner 7-stündigen Backsession letzte Woche hab ich auch diese Sorte hier gebacken, Spekulatius Waffelplätzchen.



Der Clou bei diesen Plätzchen ist, dass man nicht mal einen Ofen zum Backen braucht, denn die Plätzchen werden im Waffeleisen gebacken. So kann man sie auch schnell mal zwischendurch machen, wenn der Ofen noch mit anderen Plätzchen belegt ist.


Zutaten:

120 g weiche Butter
2 Eier
230 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 - 2 TL Spekulatiusgewürz
1/2 TL Zimt
Mark einer Vanilleschote
80 g brauner Zucker
80 g weißer Zucker
etwas weiche Butter zum Einreiben


So wirds gemacht:

Alle Zutaten bis auf den braunen und den weißen Zucker zu einem Teig vermengen, zum Schluss beide Zuckerarten einarbeiten. Aus dem Teig nun kleine Bällchen formen, etwa teelöffelgroß. Damit der Teig nicht an den Händen klebt und gleichzeitig von allen Seiten mit Butter eingestrichen ist, die Hände vor dem Formen mit etwas weicher Butter einreiben.

Nun das Waffeleisen auf die mittlere Stufe vorheizen (bei 6 Stufen auf Stufe 4). Bei einem Herzwaffeleisen je ein Bällchen pro Herzkammer auflegen und 1 - 2 Minuten goldbraun backen. Danach auf einem Gitter auskühlen lassen, sonst werden sie nicht knusprig. Sobald sie ausgekühlt sind, Puderzucker und Spekulatiusgewürz vermengen und über die Plätzchen sieben.

Guten Appetit :)

Sonntag, 4. Dezember 2016

Nutellaplätzchen {Recipe}

Hallo meine Perlen,

Weihnachten rückt näher, mittlerweile haben wir schon den 2. Advent. Ich war heute allein zu Hause, weil mein Herzblatt arbeiten musste - die Gelegenheit, mal wieder Plätzchen zu backen. Vier verschiedene Sorten hab ich gebacken, das erste Rezept davon zeige ich euch heute :)




Das sind wirklich die einfachsten Plätzchen, die ich je gebacken habe. So simpel, so schnell. Das bekommen sogar die selbsternannten "Backlegastheniker" hin :) 



Zutaten:

180 g Nutella (evtl. etwas mehr, falls der Teig zu trocken wird)
1 Ei
150 g Mehl
1 TL Backpulver
Puderzucker zum Bestäuben



So wirds gemacht:

Nutella, Ei, Mehl und Backpulver zu einem glatten Teig verarbeiten. Daraus könnt ihr nun Kugeln in Walnussgröße formen und sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das Ganze wandert dann für ca. 8 - 10 Minuten bei 180°C in den Ofen. Sobald die Plätzchen abgekühlt sind, können sie mit Puderzucker bestäubt werden.

Guten Appetit :)

Sonntag, 6. November 2016

Make-Up für jeden Tag {Beauty}

Hallo meine Perlen,

wie war eure Woche? Dank des Feiertags hatte ich eine etwas kürzere Woche als gewohnt, da ich aber am Samstag arbeiten musste, gab's trotzdem nur einen Tag zum Ausschlafen. Deshalb wird heute auch nur noch gefaulenzt und mit meinem Blog beschäftigt :)
Heute möchte ich euch ein einfaches Tages Make-Up zeigen, das wenig aufwändig ist und das ich gerne so trage.




Zugegeben, der ganze Kram sieht irgendwie nach vielen Schritten aus.. aber so groß ist der Aufwand gar nicht :)

Hier die Produkte, die ich verwendet habe:

Clarins Feuchtigkeitstagescreme (Probe)
Clarins Foundation Ever Matte
L'Oréal Perfect Match Puder
Concealer (ich glaube Manhattan, bin aber nicht sicher.
Ich hab ihn schon so lange, dass jegliche Schrift schon abgegangen ist :D)
L'Oréal Volume Million Lashes Mascara
Clarins Silver Ivory Eyeshadow
Manhattan Kajal Stift
P2 Glow Touch Blush
Essence Midnight Masquerade Highlighter

Zum Schluss hab ich noch etwas transparenten Gloss auf die Lippen aufgetragen. Für diesen Look habe ich eine viertel Stunde gebraucht. Ich glaube, wie man die Produkte anwendet, muss ich euch nicht erklären, oder? :)





Ein super Make-Up für einen freien Tag in der City oder fürs Büro. Ich persönlich lasse für die Arbeit meistens den Eyeshadow und Lidstrich weg. Hat einfach damit zu tun, dass mir die Sachen zu Schade sind um sie auf der Arbeit zu tragen. Ich sitze ja eh nur vorm PC oder steh im Lager am Kommissioniertisch und die Kollegen achten eh nicht drauf. Also wozu aufbrezeln. Einfaches Tages Make-Up tut es da auch :)

Was sagt ihr zu diesem Look? Welche Produkte tragt ihr so an einem ganz normalen Tag?

Dienstag, 1. November 2016

Faithful Forestgreen {NOTD}

Hallo meine Perlen,

eine echte Blogneuheit wartet heute auf euch, denn es geht um einen Lack, von dessen Marke ich euch noch nie ein NOTD gezeigt habe. Nicht zuletzt auch deswegen, weil ich bis vor Kurzem nur den dicken schwarzen Stift der Marke kannte: Edding L.A.Q.U.E.!



Ja, ihr habt richtig gelesen, Edding macht jetzt auch Nagellack. Seit wann das der Fall ist, kann ich euch gar nicht genau sagen, da es den Lack in meiner Stadt lediglich in der Drogerie Müller zu kaufen gibt. Dort verschlägt es mich extrem selten hinein, ich bin dann doch eher ein dm Fan :) Auf der Suche nach meinem alten Lieblings Make Up war ich dann aber mal drin, da sind mir dann auch die Lacke von Edding ins Auge gesprungen. Ich wollte mir sowieso einen dunkelgrünen Lack zulegen, der gut zu meinem neuen Shirt von Zalon passt (den Erfahrungsbericht dazu gibt es hier). Also hab ich mir gleich mal ein Exemplar davon mitgenommen. Preislich ist er mit knapp 8 Euro in der selben Klasse wie Essie.


Das sagt Edding L.A.Q.U.E.:

edding L.A.Q.U.E. ist nicht nur ein neuer Nagellack, sondern der Nagellack mit dem „Permanent-Faktor“. Dank der innovativen edding Permanent-Resist - Technologie verleihen die neuen Lacke den Nägeln Farbe, die ultraresistent gegen Kratzer und Absplittern ist.

Deckkraft & Haltbarkeit
Die hochpigmentierte Formulierung bietet maximale Farbdichte und Deckkraft. Die innovative Polymertechnologie und die hohe Konzentration des edding L.A.Q.U.E. Spezialharzes sind für die gesteigerte Haltbarkeit und Flexibilität des Lackes auf dem Nagel verantwortlich. Zusätzlichen Schutz und noch längere Lackfreude garantiert die schnelltrocknende Versiegelung.

Farbe & Glanz
Die speziellen Farbpigmente dieser neuen High-Gloss Rezeptur sorgen auch Tage nach dem Auftragen für einen hohen Glanzgrad.

Anwendung & Komfort
Der breite Reservoir-Pinsel ermöglicht ein schnelles und unkompliziertes Auftragen des Lackes auf den Nagel. Mit nur einem Pinselstrich entsteht so eine gleichmäßige Lackschicht und intensive Farbe, die auch noch schnell trocknet. Langes Warten gehört somit der Vergangenheit an.

Gute P.O.W.E.R., Nagelfreundlich
edding L.A.Q.U.E. verzichtet generell auf schädliche Inhaltsstoffe wie Triphenylphosphat, Formaldehyd und Formaldehyd-Harz, Toluen, Hydroxytoluol, Dibutylphthalat und den Weichmacher Campher.



Kommen wir zu meiner persönlichen Einschätzung.

Ich kann mich ganz klar für den Lack aussprechen. Was oben nicht erwähnt wird und vielleicht auch noch wichtig für den Einen oder Anderen ist: die Lacke sind zertifiziert tierversuchsfrei und vegan.

Die Deckkraft ist, wie versprochen, richtig gut. Eigentlich hätte eine etwas dickere Schicht locker ausgereicht, aber ich mag trotzdem gern zwei Schichten. 

Wirklich überrascht hat mich die Trocknungszeit, die war wirklich schnell. Ich meine, man kennt ja das "schnelltrocknend"-blabla aus der Werbung und am Ende sitzt man trotzdem immer da und wartet und wartet und traut sich einfach nichts anzufassen. Hier kann ich schon nach zwei Minuten mit dem Finger über den Lack fahren und nichts passiert. Das richtige Durchtrocknen dauert natürlich länger aber mir geht es in erster Linie um die oberflächliche Trocknung.

Zur Haltbarkeit kann ich auch nur sagen, dass sie mich ebenfalls überrascht hat. Normalerweise hab ich maximal nach ein paar Stunden gleich Tipwear im Lack. Das war hier überhaupt nicht der Fall. Ich hatte ihn nachmittags lackiert, war Abends auf einem Konzert, habe damit geschlafen und einen weiteren normalen Tag verbracht. Am Abend waren meine Nägel immr noch ohne Tipwear. Find ich super! :)

Einzig und allein das Lackieren selbst war etwas kniffliger als gedacht. Der Lack ist doch irgendwie recht dickflüssig und durch die schnelle Trocknung muss man wirklich schauen, dass man den Nagel recht zügig mit Lack bedeckt, sonst gibt es unschöne Flecken. Mit ein wenig Übung dürfte das aber kein Problem sein. Zur Not, wie ich, einfach ein zweites Mal drüberlackieren, dann passt das!

Ein wirklich gutes Produkt, das ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann. Das war sicher nicht der letzte Lack, den ich von Edding gekauft habe. Ich denke, die Drogerie Müller wird mich jetzt öfter sehen als gewohnt :)

Kennt ihr die Lacke von Edding schon und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Sonntag, 23. Oktober 2016

Herbst // Winter 2016 {Wishlist}

Hallo meine Perlen,

ein mehr oder weniger entspanntes Wochenende liegt hinter mir. Samstag hab ich geschlagene 6 Stunden meine Wohnung auf Vordermann gebracht - Putzen, Waschen, Aufräumen, mal wieder eine komplette Grundreinigung. Dafür war dann heute, am Sonntag, relaxen angesagt. Und damit auch Zeit für einen virtuellen Schaufensterbummel. 


Ideen für neue Teile im Kleiderschrank hol ich mir am Liebsten bei Zalando, weil dort die Auswahl einfach riesig ist. Einfach mal schauen, was es so Neues gibt. Ein paar Teile hab ich mir rausgesucht und die würde ich euch gerne zeigen. Damit es etwas übersichtlicher wird, hab ich meine Picks in Kategorien aufgeteilt.















Was sagt ihr zu meiner Wishlist? Wär da was für euch dabei? :)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...